STEUEROASEN : West LB im Verdacht

Nordrhein-Westfalens Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) muss angesichts von WestLB-Tochterfirmen in Steueroasen im eigenen Bundesland für Aufklärung sorgen. Sowohl die Steuer- Gewerkschaft als auch die FDP-Opposition fordern eine Überprüfung. NRW war der größte Einzelaktionär der WestLB AG, die 2012 nach mehreren Krisen zerschlagen wurde. Die WestLB-Nachfolgerin Portigon gehört dem Land nahezu allein. Die Deutsche Steuer-Gewerkschaft fordert die Steuerfahndung des Landes und die Bankenaufsicht Bafin auf, Aktivitäten der ehemaligen Landesbank in Steueroasen zu überprüfen. „Der Geschäftsbericht und andere Dokumente begründen hinreichend den Verdacht, dass die WestLB Angebote für Steuergestaltungsakrobatik unterhalten hat“, sagte Gewerkschaftschef Thomas Eigenthaler der „Rheinischen PostPORTIGON AG]“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben