Wirtschaft : Steuerprogression

-

Wer mehr verdient, muss auch mehr Steuern zahlen. Dieser Zusammenhang wird im deutschen Steuerrecht Steuerprogression genannt (siehe Artikel auf dieser Seite). Maßgeblich für die Höhe der Abgabe sind das zu versteuernde Einkommen und der Familienstand. Verheiratete Paare mit Kindern müssen weniger Steuern zahlen als Alleinstehende. Bei einer linearen Steuerprogression steigt die steuerliche Belastung in kleinen Schritten mit der Höhe des Einkommens bis zu einer bestimmten Grenze an. Wirtschaftsforscher und Finanzpolitiker wie der CDUFraktionsvize Friedrich Merz fordern eine radikale Vereinfachung des Steuerrechts. Dabei sollen nur noch wenige, einheitliche Steuersätze gelten, zum Beispiel 15, 25 und 35 Prozent. Kritiker halten diese Form der Besteuerung dagegen nicht für sozial ausgewogen. Tsp

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben