Steuerschätzung : Bund kann mit 19,5 Milliarden Euro mehr Steuern rechnen als erwartet

Die Steuerschätzung steckt finanziellen Spielraum für Jamaika-Sondierungen ab. Dieser ist höher als erwartet.

Registerkarten mit den Bezeichnungen der verschiedenen Steuerarten.
Registerkarten mit den Bezeichnungen der verschiedenen Steuerarten.Foto: Tobias Hase/dpa

Die Steuereinnahmen des Bundes dürften in den Jahren bis 2021 um 19,5 Milliarden Euro höher ausfallen als bisher angenommen. Diese sogenannte Schätzabweichung geht aus der Prognose des Arbeitskreises Steuerschätzung hervor, die am Donnerstag in Berlin veröffentlicht wurde. Die Prognose steckt auch den finanziellen Spielraum für ein mögliches Jamaika-Bündnis im Bund ab. (AFP)

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

6 Kommentare

Neuester Kommentar