Wirtschaft : Stichwort: Call-by-Call

Bei diesem Verfahren können Sie sich vor jedem Regional- oder Ferngespräch neu entscheiden, über welchen Anbieter sie telefonieren möchten.Dazu wählen Sie vor der vollständigen Rufnummer Ihres Gesprächspartners (mit Vorwahl und mit der Null) einfach die jeweilige fünfstellige Netzvorwahl des gewünschten Anbieters.Einige Telefongesellschaften verlangen für Call-by-Call eine Anmeldung.Sie schließen damit keinen Vertrag ab, sondern geben nur Ihre Rufnummer und Adresse bekannt.Die Telefongesellschaft schickt Ihnen dann eine seperate Rechnung.Sie können sich bei mehreren Firmen (die keine Mindestgebühr verlangen) anmelden, um verschiedene Angebote nutzen zu können.Am einfachsten ist es natürlich die Anbieter zu nutzen, die keine Anmeldung verlangen.Die Telefonate, die Sie über diese Telefongesellschaften führen, werden mit Ihrer monatlichen Telekomrechnung abgerechnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben