Wirtschaft : STICHWORT - Die neue Holding

hej

hej
Das Warten hat ein Ende.Nachdem in den letzten Monaten fieberhaft Arbeitsgruppen an der künftigen Strategie bastelten, tritt schon heute der Aufsichtsrat des neuen Reiseriesen zusammen, um die personellen und unternehmerischen Weichen für die neue C &N Condor Neckermann Touristik AG zu stellen. An der Holding halten Lufthansa und Karstadt jeweils 50 Prozent.In einem zweiten Schritt werden der Einzelhandelskonzern und die Kranich-Airline jeweils 90 Prozent ihrer Anteile an NUR und Condor in diese Holding einbringen.Die jeweils restlichen 10 Prozent verbleiben bei den Müttern. In das neue Gemeinschaftsunternehmen, das mit einem addierten Jahresumsatz von sieben Mrd.DM rund 20 Prozent des Gesamtumsatzes auf dem Pauschalreisemarkt auf sich vereinen kann, werden auch die jeweiligen Tochtergesellschaften von NUR und Condor eingebunden.Dabei handelt es sich unter anderem um Kreutzer Touristik, Fischer Reisen, Air Marin, Öger-Tours und die Alpha-Reisebüros.Auch unter dem neuen Dach sollen die bestehenden Marken erhalten bleiben.NUR und Condor sollen zunächst auch operativ selbständig bleiben. Den Zusammenschluß von Condor und NUR hatten Lufthansa-Chef Jürgen Weber und der Karstadt-Vorstandsvorsitzende Walter Deuss bereits im September angekündigt.Die C & N wurde zum 1.November gegründet, stand aber bis gestern noch unter dem Genehmigungsvorbehalt des Kartellamts.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar