Wirtschaft : STICHWORT

IWF und Weltbank

Weltbank und Internationaler Währungsfonds (IWF) sind im Juli 1944 auf der Währungskonferenz in Bretton Woods gegründet worden.Der Weltbank wurde damals zum Ziel gesetzt, den Entwicklungsländern und den im Zweiten Weltkrieg zerstörten Staaten Europas beim Wiederaufbau zu helfen.Heute leitet sie vor allem Geld von den Industriestaaten in die Dritte Welt und finanziert unter anderem landwirtschaftliche Programme, Projekte im Energiesektor, im Bildungswesen und der Gesundheitsvorsorge.Der IWF soll internationale oder regionale Währungskrisen aufspüren und frühzeitig entsprechende Gegenmaßnahmen ergreifen.Dazu vergibt er Kredite und schickt Berater in Länder mit Wirtschafts- und Währungsproblemen.Die Geldvergabe ist zum Teil mit drastischen Auflagen für die Wirtschafts- und Finanzpolitik eines Landes verknüpft.AP

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben