Wirtschaft : „Stiftung Aktientest“ für Wertpapiere

-

(AFP). Nach Börsencrash und Bilanzskandalen soll eine Art Stiftung Warentest für Aktien verlorenes Vertrauen der Anleger zurückbringen. Das Deutsche Aktieninstitut (DAI) bestätigte am Dienstag in Frankfurt (Main) Pläne, bis Ende des Jahres ein Gütesiegel für Aktien einführen zu wollen. Dieses soll durch eine unabhängige RatingAgentur vergeben werden. Zahlreiche Unternehmen, die Bundesbank und Teile der Politik hätten positiv auf den Vorschlag reagiert, hieß es.

Aktionärsschützer verwiesen auf Probleme bei der Umsetzung und Finanzierung. In die Beurteilung sollten neben der Ertrags- und Finanzkraft, dem Bilanzrisiko und der Zukunftsfähigkeit der Produkte auch die Arbeit des Managements sowie eine verantwortungsvolle Unternehmensführung einfließen. „Wir bewerten die Qualität einer Aktie, nicht den Preis“, sagte Mitinitiator Helmut Mader, früher Chef des Aktiengeschäfts der Deutschen Bank. Die Kosten für die Analyse sollten die Unternehmen tragen, schließlich hätten sie bei einer guten Bewertung auch Vorteile bei der Kapitalbeschaffung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar