Wirtschaft : Stimmung in der Berliner Wirtschaft verschlechtert sich

BERLIN . Der schwache Export macht der Berliner Wirtschaft zu schaffen. Die Konjunktur hat im Frühjahr deutlich an Fahrt verloren. Das Stimmungsbarometer weist praktisch in allen Branchen nach unten, heißt es in der am Montag veröffentlichten jüngsten Wirtschaftsumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK). Der negative Trend, der sich bereits im Spätherbst abgezeichnet habe, verschlechtere sich erneut. In der Industrie sei der Abwärtstrend besonders deutlich. Stark eingebrochen seien die Ausfuhren nach Osteuropa. Auch die 1998 noch sehr positiven Warenlieferungen in die EU zeigten in der ersten Jahreshälfe deutliche Abschwächungstendenzen. Eine Besserung sei im weiteren Jahresverlauf nicht zu erwarten, da die Auftragseingänge aus dem Ausland deutlich zurückgingen. Selbst im Dienstleistungsbereich, ein ansonsten zuverlässiger Garant für positive Nachrichten, bewerte man die Geschäftslage und Erwartungen weniger günstiger. Konjukturelle Aufhellungen gebe es nur in ganz wenigen Branchen. Das Güterverkehrsgewerbe melde eine stabile Entwicklung. Das Gastgewerbe profitiere vom gestiegenen Tourismus und erziele bessere Erträge.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben