STREIKS AUCH IN SCHÖNEFELD UND TEGEL : Verdi lehnt Angebot von Globe Ground ab

Auch in Schönefeld und Tegel wird es in den nächsten Tagen sehr wahrscheinlich Streiks beim Bodendienstleister Globe Ground geben. Die Aktionen könnten bereits am heutigen Mittwoch beginnen. Die Gewerkschaft Verdi, die vier Prozent mehr Geld fordert, hat ein Angebot der Arbeitnehmer vom Wochenende am Dienstag als unannehmbar bezeichnet, da es zu einem erheblichen Reallohnverlust der meisten Beschäftigten führe. Diese sollen Erhöhungen in den unteren Einkommensbereichen unter anderem durch eine Reduzierung des Höchsteinkommens von 2300 Euro auf 1850 Euro sowie durch den Verzicht auf zehn Ausgleichstage für erschwerte Schichten kompensieren. Die bisher besser Verdienenden sollen zwar einen Bestandsschutz für ihr Einkommen erhalten, der aber bei künftigen Erhöhungen angerechnet werde, kritisierte Verdi-Verhandlungsführer Jens Gröger. Globe Ground-Geschäftsführer Bernhard Alvensleben forderte Verdi auf, weiter zu verhandeln. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar