Wirtschaft : Streit um die Größe

Verbände kritisieren Regelung zu Arzneipackungen

BerlinMUNICH RE] - Überdimensionale Riesenpackungen, Berge von Pharmamüll, Verwaltungswirrwarr – kein gutes Haar lassen Arzneihersteller, Apothekerverbände und Krankenkassen an einer geplanten Gesetzesänderung zur Größe von Medikamentenpackungen. Das Gesundheitsministerium will in seinem Gesetzentwurf zur Neuordnung des Arzneimittelmarkts die Packungsgrößen neu einteilen, bleibt in der Formulierung bisher aber sehr vage. Das verleitet die Verbände zu Horrorvisionen. Klar ist nur: Statt wie bisher die Packungsgrößen auf der Basis von Stückzahlen einzuteilen, soll künftig die Therapiedauer entscheidend sein.

Wenn vorher eine kleine Packung etwa 20 Tabletten enthielt, soll die Anzahl der Tabletten künftig einer Behandlungsdauer von zehn Tagen entsprechen. Das können dann mehr oder weniger Pillen sein. Die größte Packung soll für 100 Tage reichen, bisher war sie auf maximal 100 Tabletten begrenzt. Das heißt, es wird voraussichtlich für verschiedene Krankheiten, die mit demselben Medikament behandelt werden, verschiedene Packungsgrößen geben. „Wir erhoffen uns von dieser Regelung weniger Medikamentenverschwendung“, sagt Ministeriumssprecher Oliver Ewald. „Bisher wird zu viel weggeworfen, weil die Packungsgrößen nicht dem Krankheitsbild entsprechen.“

Bis 2014 soll geklärt sein, wie man Therapiedauer und Packungsgröße zusammenbekommt. Die Hersteller sehen erheblichen Mehraufwand. Zudem kritisieren sie, dass eine Deckelung der Tablettenzahl im aktuellen Entwurf fehlt. Dies könne zu Riesenpacks von bis zu 1200 Pillen führen.

Auch für die Krankenkassen stehen Aufwand und Nutzen in keinem Verhältnis. Sonderregelungen könnten Probleme bei der EU-weiten Zulassung bedeuten, warnen sie. Und wenn eine Therapie nicht so lange dauere, wie beim Verschreiben erwartet, dann führe die Regelung zu mehr statt weniger Verschwendung. Das Ministerium beschwichtigte indes: Bisher seien nur „Zielstellungen festgeschrieben“, die Ausgestaltung sei noch offen.elsi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben