Wirtschaft : Streit um "Mona"-Kaffee beschäftigt Gerichte

MAGDEBURG .Die alte DDR-Kaffeemarke "Mona" beschäftigt die Gerichte.Die Magdeburger Röstfein Kaffee hat gegen die Nordhausener Drei Streif Kaffeerösterei eine Unterlassungsklage beim Landgericht Mühlhausen eingereicht.Drei Streif hätte angekündigt, unter dem Namen Mona drei eigene Kaffeesorten herauszubringen, sagte Röstfein Geschäftsführer Manfred Winkelmann.Röstfein biete Kaffee mit diesem Markennamen seit 1998 an und sehe deshalb im Vorgehen von Drei Streif einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht.Röstfein habe im April 1997 die Rechte an der Marke von der Venag Kaffee GmbH erworben.In die Wiedereinführung der Marke habe man eine Mill.DM investiert.Winkelmann sagte, Röstfein habe auf eine einstweilige Verfügung verzichtet, um Schadenersatzansprüchen zu entgehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben