STROM AUS DER WÜSTE : Desertec

Zwölf Unternehmen und die Desertec- Foundation haben in München die DII GmbH gegründet, um die Idee, Strom in Wüstenregionen wirtschaftlich zu produzieren, zügig umzusetzen. Auch die Munich Re ist als Investor und Gründer dabei. In Nordafrika und im Nahen Osten (kurz: Mena) soll Sonnenenergie in Strom verwandelt werden, um den Bedarf für einen Großteil der Mena-Region zu decken und 15 Prozent des europäischen Strombedarfs zu erzeugen. In drei Jahren sollen Pläne fertig sein, 2020 der erste Strom geliefert werden. sdw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben