Wirtschaft : Stromerzeuger und Immobilienbesitzer

-

Die RAG (früher Ruhrkohle Aktiengesellschaft) hat sich verändert. Die Förderung von Steinkohle macht mit 3,5 Milliarden Euro nur noch einen kleinen Teil des Konzernumsatzes von 21 Milliarden Euro aus. Größter Posten ist die börsennotierte Tochter Degussa , die allein elf Milliarden Euro Umsatz macht, 47000 Menschen beschäftigt und die von der RAG erst im Zuge der Fusion Eon/Ruhrgas vom Großaktionär Eon übernommen wurde. Im Bergbau arbeiten derzeit 38000 Menschen , bis 2012 soll die Belegschaft auf 20000 abgebaut werden. Steinkohle kann in Deutschland nur mit staatlichen Subventionen abgebaut werden, weil der Rohstoff auf dem Weltmarkt viel preiswerter ist. Mit deutscher Steinkohle werden heute 12 Prozent des Stroms hergestellt. Die RAG ist zudem mit acht Kohlekraftwerken an der Ruhr der fünftgrößte deutsche Stromerzeuger. Und die Immobiliensparte zählt mit 70000 Wohnungen zu den größten Immobilieneigentümern in Deutschland. fo

0 Kommentare

Neuester Kommentar