STUTTGART 21 : Geißler verschiebt

Der enge Z

eitplan

der Deutschen Bahn für das Projekt Stuttgart 21 gerät ins Wanken. Nach einer Sitzung von Bahn, Landesregierung, Stadt Stuttgart und Gegnern des Vorhabens äußerte Schlichter Heiner Geißler am Montag Zweifel, ob die Ergebnisse des Belastungstests wie geplant am 14. Juli veröffentlicht werden können. Die Gegner monierten, sie bräuchten mehr Zeit für die Lektüre des 160-seitigen Berichts zum Stresstest. Geißler glaubt indes nicht, dass Stuttgart 21 noch zu stoppen ist. „Der Bahnhof wird sowieso gebaut, das sage ich nur ganz nebenbei“, sagte Geißler am Montag bei einer Gesprächsrunde in Tübingen. rtr/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar