SUCHMASCHINEN : Ferner liefen

YAHOO

Der US-Konzern liegt hinter Google bei den Suchmaschinenbetreibern auf Platz zwei. Weltweit kam Yahoo nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Comscore im August auf 8,5 Milliarden Suchanfragen. Comscore hatte mit Hilfe eines neuen Programms bei 750 Millionen Internetnutzern über 15 Jahre insgesamt 61 Milliarden Suchanfragen gezählt. 37 Milliarden entfielen auf Google.



MSN

Microsoft kam im August nach der Comscore-Untersuchung mit seinen Suchmaschinen weltweit auf 2,1 Milliarden Anfragen. Gemessen am Marktanteil in den USA liegt MSN (10,3 Prozent) hinter Google (57 Prozent) und Yahoo (24 Prozent).

AOL

Das in Deutschland häufig genutzte Internetportal hat im Wettbewerb international an Bedeutung verloren. Die zu Time Warner gehörende Website hat in den USA einen Marktanteil von 4,5 Prozent. lkl

0 Kommentare

Neuester Kommentar