Wirtschaft : Südafrikanischer Rand fällt auf Rekordtief

JOHANNESBURG (rtr).Die südafrikanische Landeswährung Rand ist am Montag aufgrund anhaltender Spekulationsverkäufe auf ein Rekordtief gesunken.Für einen Dollar mußten am Vormittag bis zu 6,15 Rand gezahlt werden.Damit verlor die Devise innerhalb von drei Handelstagen 13 Prozent an Wert.Händler sprachen von spekulativen Attacken auf den Rand.An der Börse wurde eine Leitzinserhöhung durch die Notenbank erwartet, um den Kursverfall zu bremsen.Volkswirte befürchteten in diesem Fall aber einen Wachstumsdämpfer für die Wirtschaft, was sich in sinkenden Aktienkursen niederschlug.

Die massiven Rand-Verkäufe von Devisenspekulanten hatten Ende Mai begonnen.Seither hat der Rand im Vergleich zum Dollar 21 Prozent an Wert verloren.Der Sammelindex der Börse hat seitdem Kursverluste von rund 17 Prozent verzeichnet.Mit den volkwirtschaftlichen Daten sei der Kursverfall nicht zu erklären, sagten Fachleute in Johannesburg, sie seien insgesamt solide.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben