Wirtschaft : Südkoreas Auslandsschulden sinken

SEOUL / JAKARTA (AFP).Die Auslandsschulden Südkoreas sind im Dezember um 7,3 Mrd.Dollar (fast 13 Mrd.DM) auf 154,4 Mrd.DM gesunken.Die langfristigen Verbindlichkeiten hätten im Dezember um 13,1 Mrd.Dollar zugenommen, zugleich seien aber kurzfristige Kredite im Umfang von 20,4 Mrd.Dollar zurückgezahlt worden, teilte das Finanzministerium mit.Südkorea und seine ausländischen Gläubigerbanken hatten sich Ende Januar auf die Umschuldung kurzfristiger Auslandsverbindlichkeiten in Höhe von 24 Mrd.Dollar geeinigt.Finanzminister Yuel kündigte die Aufhebung aller Beschränkungen an; entsprechende Gesetze, die Investitionen aus dem Ausland erleichtern sollen, seien in Planung.Der indonesische Arbeitsminister teilte unterdessen mit, er rechne in diesem Jahr mit der Verdoppelung der Arbeitslosenzahlen auf mehr als acht Millionen.Ein Sprecher des US-Finanzministeriums kündigte an, die USA hätten Minister aus 21 Ländern zu einem Sondertreffen über die Entwicklungen auf den Finanzmärkten eingeladen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar