Wirtschaft : Sun Microsystems streicht erneut Stellen

-

Nach erneuten MillionenVerlustenstreicht der amerikanische Computerkonzern Sun Microsystems weltweit 4400 weitere Arbeitsplätze. „Harte Zeiten erfordern harte Entscheidungen“, begründete Konzernchef Scott McNealy den Abbau von elf Prozent der Belegschaft. Die Sun-Niederlassung in Deutschland wird voraussichtlich von den Stellenstreichungen weniger betroffen sein, sagte Martin Häring, Marketingdirektor der Sun Microsystems GmbH am Freitag in München.

Sun Microsystems war im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2002/2003 mit einem Verlust von 111 Millionen Dollar wieder in die Verlustzone abgerutscht. Das Unternehmen werde nach dem erneuten Stellenabbau nur noch rund 35 000 Mitarbeiter haben, sagte McNealy. Der Konzern hatte im Vorjahr bereits rund 3900 Stellen gestrichen. Nach der Bekanntgabe der Sanierungspläne stieg die Aktie des Unternehmens zunächst an, konnte die Gewinne aber nicht halten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben