Wirtschaft : Swatch profitiert von Luxusuhren

-

Biel Der Schweizer Uhrenhersteller Swatch hat im ersten Halbjahr 2005 einen Gewinnsprung gemacht. Vor allem die teureren Uhren des Konzerns seien gefragt, berichtete der größte Uhrenkonzern der Welt am Mittwoch in Biel. Swatch produziert auch Luxusuhren Dazu gehören Marken wie Blancpain, Omega, Longines, Rado, Tissot und Glashütte. Hier habe der Konzern die durchschnittliche Exportentwicklung deutlich übertroffen. Hingegen hätten sich die übrigen Uhrenmarken der Gruppe nicht so dynamisch entwickelt, auch wenn sie sich am Markt gut behauptet hätten. Der Reingewinn kletterte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21,4 Prozent auf 267 Millionen Franken (172 Millionen Euro). Der Umsatz nahm um 6,1 Prozent auf 2,0 Milliarden Franken zu. Für das zweite Halbjahr sei Swatch sehr zuversichtlich. Ein Rekordumsatz sei möglich. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben