Wirtschaft : Swissair-Konzern steigt bei AOM ein

PARIS .Der Schweizer Luftfahrtkonzern SAir-Group steigt bei der französischen Fluggesellschaft AOM ein.Die Swissair- Muttergesellschaft übernimmt 49 Prozent der zweitgrößten Fluggesellschaft Frankreichs.Der Kauf benötige noch die Zustimmung der Kartellbehörden, teilte die SAir-Group am Mittwoch mit.Die restlichen Aktien der AOM gehen an die französische Finanzgruppe Marine-Wendel/Groupe Alpha.

Die SAir-Group ist bereits an der französischen Fluggesellschaft Air Littoral mit 44 Prozent beteiligt.Der Konzern ist zudem mit 49-Prozent am deutschen Charter- und Touristikkonzern LTU und an der belgischen Fluggesellschaft Sabena beteiligt.Die Beteiligung an AOM, die mit Swissair schon im Rahmen der "Qualiflyer-Group" zusammenarbeitet, sei eine Verstärkung im wichtigen französischen Markt, hieß es weiter.SAir erwartet die Zustimmung der französischen und europäischen Wettbewerbsbehörden binnen der nächsten zwei Monate.

AOM wurde bisher von dem Konsortium gehalten, das die Beteiligungen der Staatsbank Credit Lyonnais SA verwerten soll.Der Übernahmepreis wurde nicht genannt.AOM fliegt den Angaben nach mit 2400 Mitarbeitern einen Umsatz von umgerechnet rund 1,19 Mrd.DM ein.Mit einer Flotte von 27 Flugzeugen bedient AOM insbesondere die französischen Überseegebiete.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben