Wirtschaft : T-Aktie stützt den Dax

-

(Tsp). Erholte Aktien der Telekom (plus 7,6 Prozent auf 11,98 Euro) und der Versicherer sowie die Rede des USAußenministers Powell haben dem Dax am Mittwoch Kursgewinne beschert. Deutschlands wichtigster Börsen-Index stieg bis zum Schluss um 3,53 Prozent auf 2725,88 Punkte und erholte sich damit teilweise von seinem mehr als vierprozentigen Abschlag am Dienstag. Der M-Dax gewann 0,79 Prozent auf 2987,36 Punkte. Für den Nemax50 ging es am Neuen Markt um 0,94 Prozent auf 354,33 Punkte hinauf.

Indes drückten weitere Lipobay-Klagen gegen Bayer die Aktien des Pharma- und Chemiekonzerns zeitweise auf den tiefsten Stand seit fast zehn Jahren. Zuletzt lag das Papier wieder im Plus bei 15,87 Euro. Auch die Titel des Finanzdienstleisters MLP, die aus dem Dax zu fallen drohen, büßten zunächst an Wert ein. Am Schluss präsentierten sie sich wieder leicht erholt bei 8,67 Euro.

Die Händler hatten mit großer Spannung auf den Auftritt von Powell vor dem UN-Sicherheitsrat in New York gewartet. Die dort vorgelegten Beweise für Massenvernichtungswaffen des Irak seien „dünn“, sagte ein Aktienhändler einer Frankfurter Großbank. Kurzfristig orientierte Anleger, die bislang auf sinkende Kurse setzen, hätten sich an der Wall Street und in Deutschland nun wieder mit Aktien eingedeckt.

Der Rex legte am Rentenmarkt um 0,05 Prozent auf 118,72 Punkte zu. Der Bund Future fiel um 0,05 Prozent auf 115,33 Punkte. Die Umlaufrendite fiel auf 3,76 (Dienstag: 3,77) Prozent. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0910 (Dienstag: 1,0822) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9166 (0,9240) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben