Wirtschaft : T-Aktie wieder gefragt

NAME

Berlin (Tsp). Starke Kursgewinne bei der T-Aktie haben am Montag den Deutschen Aktienindex zwischenzeitlich beflügelt. Das Börsenbarometer konnte aber nur im frühen Handel ins Plus drehen und damit am dritten Tag in Folge zulegen. Bis zum Abend verflog die gute Stimmung wieder. Zum Börsenschluss um 20 Uhr lag das Börsenbarometer mit 0,36 Prozent bei 4366,81 Punkten im Minus. Am Neuen Markt beschleunigte hingegen der Nemax 50 seine Talfahrt und fiel zuletzt um 2,73 Prozent auf 590,54 Zähler. Der M-Dax gab 0,18 Prozent auf 3935,47 Punkte nach.

„France Télécom ist der Motor der besseren Kurse im Dax“, sagte Aktienhändler Fidel Helmer von Hauck & Aufhäuser. Am Morgen hatten Spekulationen, wonach France Télécom wieder verstaatlicht werden soll, zunächst der T-Aktie und dann dem gesamten Dax Auftrieb gegeben. Das Telekom-Papier lag zuletzt bei plus 6,4 Prozent und 10,11 Euro. „Es ist durchaus noch möglich, dass der Dax noch zulegen kann“, sagte der Händler. Aber von einer Trendwende könnte nicht gesprochen werden.

Unter Druck stand die Aktie der Deutschen Post, die sich um 2,8 Prozent auf 12,72 Euro verbilligte. Der Deutsche Paketdienst (DPD) macht der Deutschen Post Konkurrenz und bietet seit diesem Montag neben dem klassischen Paketversand für Geschäftskunden auch Expresslieferungen an.

Am Rentenmarkt fiel der Rex um 0,07 Prozent auf 112,73 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,05 Prozent auf 107,39 Zähler. Die Umlaufrendite wurde mit 4,78 (Freitag: 4,79) Prozent festgestellt. Die EZB setzte den Referenzkurs des Euro bei 0,9913 (Freitag: 0,9975) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 1,0088 (1,0025) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar