Wirtschaft : T-Online: Wieder geht ein Vorstandsmitglied

vis

Bei T-Online verlässt ein weiteres Vorstandsmitglied das Unternehmen. Der für Vertrieb und Service verantwortliche Bernd Reichert-Berg geht und ist damit das vierte Vorstandsmitglied, das sich aus der Tochtergesellschaft der Telekom verabschiedet. Ende August hatte T-Online-Chef Wolfgang Keuntje das Unternehmen verlassen. Ihm folgten die für Finanzen und Marketing zuständigen Vorstände. Gegen Keuntje ermittelt die Telekom inzwischen, weil er nicht gegen Nebengeschäfte von Firmenmanagern vorgegangen sein soll.

Reichert-Berg war erst im Februar dieses Jahres in die Firmenspitze aufgerückt. Er habe das Unternehmen jetzt aus persönlichen Gründen wieder verlassen, hieß es bei der Telekom zur Begründung. Reichert-Berg gehörte zu den Vertrauten Keuntjes. Vom ursprünglichen Vorstandsteam sitzt jetzt nur noch Eric Danke in dem Gremium.

Zeitgleich mit dem Weggang von Reichert-Berg gab die Telekom bekannt, dass Veronika Altmeyer den neu geschaffenen Vorstandsbereich Personal und Recht übernimmt. Altmeyer ist zurzeit Arbeitsdirektorin bei T-Nova, ebenfalls eine Tochtergesellschaft der Telekom. Altmeyer gehörte von 1995 bis März 1999 dem Aufsichtsrat der Telekom an und war von 1993 bis 1999 Mitglied des Geschäftsführenden Hauptvorstands der Deutschen Postgewerkschaft.

Die T-Online Aktie rutschte am Freitag um knapp 7,5 Prozent auf 19,55 Euro ab - der bisher tiefste Stand des Papiers. Bis zum Nachmittag erholte sich die Aktie leicht auf 19,80 Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben