Tarife : Verhandlung über Altersteilzeit gescheitert

In der Metall- und Elektroindustrie konnte mit den Arbeitgebern kein Konsens über eine neue Reglung der Altersteilzeit gefunden werden.

BöblingenDie Verhandlungen über eine neue Altersteilzeit in der Metall- und Elektroindustrie sind gescheitert. Das teilte die IG Metall am Freitag in Böblingen mit. Es habe kein Entgegenkommen der Arbeitgeber beim Anspruch und bei der «Höchstquote» für die Belegschaft in den Betrieben gegeben.

Damit ist ein Pilotabschluss für die Branche mit bundesweit 3,4 Millionen Beschäftigten in Baden-Württemberg nicht mehr möglich. Die Tarifparteien hatten am Abend ihre Gespräche abgeschlossen. In der siebten Verhandlungsrunde sollte eine Anschlussregelung für die noch bis Ende 2009 staatlich geförderte Altersteilzeit gefunden werden. (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben