Tarifeinigung : 3,5 Prozent mehr Lohn für Gebäudereiniger

Die deutschen Gebäudereiniger können sich freuen: Nach einer nächtlichen Marathonsitzung haben sich Arbeitgeber mit der IG Bau auf 3,5 Prozent mehr Lohn geeinigt.

Gebäudereiniger
Gebäudereiniger bekommen 3,5 Prozent mehr Lohn. -Foto: ddp

Frankfurt/MainGut 850.000 Gebäudereiniger, Putzkräfte und Fensterreiniger in Deutschland bekommen vom nächsten Jahr an 3,5 Prozent mehr Lohn. Darauf einigten sich die Gewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) und die Arbeitgeber bei ihren Tarifverhandlungen für das Gebäudereinigerhandwerk nach mehr als 14-stündigen Verhandlungen in der Nacht. Nach Angaben beider Tarifpartner soll der Abschluss vom 1. Januar 2008 an für 21 Monate gelten. Zudem werde die Ausbildungsvergütung im Osten im Vergleich zum Westen etwas angehoben. Seit Anfang dieses Jahres hatten beide Seiten um einen Kompromiss gerungen.

"3,5 Prozent ist ein relativ hoher Abschluss und sicher das Maximum, was wir machen konnten, aber bezogen auf die Laufzeit wahrscheinlich erträglich", sagte der Geschäftsführer des Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV/Bonn), Johannes Bungart. "Der Vorteil für uns ist, dass wir damit Planungssicherheit haben - auch mit Blick auf neue Arbeitskräfte, die aus Osteuropa nach Deutschland kommen."

Die Tarifkommission der IG Bau will am 25. August über die Annahme des Tarifergebnisses beraten. Am 28. August will der BIV-Vorstandsrat, dem die Delegierten der Innungsverbände angehören, dies in Bonn ebenfalls tun. Einen Tag später läuft die sogenannte Erklärungsfrist aus, bis zu der beide Seiten über Annahme oder Ablehnung des Abschlusses befinden müssen. Der Innungsverband vertritt laut Bungart 2500 Betriebe, die für 80 Prozent des Marktes in Deutschland stehen. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben