Tarifrunde 2010/11 : Mehr Geld für 7,5 Millionen Arbeitnehmer

Im kommenden Jahr werden für insgesamt 7,5 Millionen Arbeitnehmer neue Tarife verhandelt. Nicht dabei ist die Metall- und Elektroindustrie (3,3 Millionen Beschäftigte), der größte Tarifbereich. Hier wurde bereits für den April 2011 eine Tariferhöhung um 2,7 Prozent vereinbart. Auch für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen gibt es 2011 keine Tarifrunde. Für diesen Bereich wurden schon Anfang dieses Jahres die nächsten Schritte festgelegt: Im Januar gibt es 0,6 Prozent mehr und ab August weitere 0,5 Prozent. Zusätzlich bekommen die rund 1,2 Millionen Arbeitnehmer bei Städten, Gemeinden und dem Bund mit der Januarabrechnung eine Einmalzahlung von 240 Euro. Deutlich mehr Geld wird es 2011 in Teilen der Industrie geben: Die IG BCE hat für die 550 000 Beschäftigten in der Chemie sechs bis sieben Prozent mehr Geld gefordert. Und bei VW soll die 100 000 Menschen umfassende Belegschaft in den sechs westdeutschen Werken sechs Prozent mehr Geld bekommen – sofern sich die IG Metall mit ihrer Forderung durchsetzt. alf

1 Kommentar

Neuester Kommentar