Tarifstreit : Kommt der Bahn-Streik?

Die Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL sind in ihre entscheidende Phase eingetreten. Heute Nachmittag wollen die Lokführer bekanntgeben, ob sie von Montag an die Arbeit niederlegen.

BerlinSeit dem Vormittag laufen die Gespräche wieder an einem geheim gehaltenen Ort. Ein GDL-Sprecher sagte, mit Ergebnissen sei frühestens am frühen Nachmittag zu rechnen. Die Hauptthemen der Gespräche seien die Arbeitszeit und die Höhe der Gehaltserhöhung für die Lokführer.

Nach den heutigen Beratungen wollte die GDL eine Entscheidung über ihr weiteres Vorgehen und eventuelle Streiks treffen. Zuletzt war allerdings von einer deutlichen Annäherung die Rede. Die GDL zeigte sich überzeugt, dass die angedrohten Streiks ab dem 7. Januar verhindert werden können. Umstritten ist zwischen beiden Seiten neben der Frage der Gehaltserhöhung für die Lokführer auch die Frage, ob die GDL einen eigenständigen Tarifvertrag bekommt. (feh/AFP)

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben