Tarifstreit : Verdi: Weitere Warnstreiks beim Berliner Einzelhandel

In der kommenden Woche soll es Warnstreiks beim Berliner Einzelhandel geben. Verdi ist mit den Traifverhandlungen unzufrieden. Am Freitag hatten die Arbeitgeber die dritte Verhandlungsrunde abgesagt.

Im Tarifstreit des Berliner Einzelhandels ist weiter keine Einigung in Sicht. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi kündigte erneut Arbeitskampfmaßnahmen für Berlin an. „Ich gehe davon aus, dass es in der kommenden Woche weitere Warnstreiks gibt“, sagte die Berliner Verhandlungsführerin Erika Ritter dem Tagesspiegel am Sonntag.

Ritter nannte als wahrscheinliche Kandidaten Rewe, Kaiser’s, Penny, Ikea und „einige kleinere Märkte“. Darüber abstimmen will die Tarifkommission an diesem Montag. Nach ersten Warnstreiks in der vergangenen Woche hatten die Arbeitgeber die für Freitag geplante dritte Verhandlungsrunde abgesagt, einen neuen Termin gibt es noch nicht. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar