Wirtschaft : Tarifverhandlungen mit Alba gescheitert

Haustarifvertrag abgelehnt BERLIN (dw).Die Verhandlungen zwischen der IG Metall und der Alba-Geschäftsführung über den Abschluß eines Tarifvertrages für rund 70 Mitarbeiter der Alba Metallaufbereitung Berlin sind nach Angaben der Gewerkschaft am Dienstag ohne Ergebnis zu Ende gegangen.Die IG Metall hatte nach Austritt des Unternehmens aus dem Arbeitgeberverband, den Abschluß des Haustarifvertrags und eine Lohnerhöhung um fünf Prozent gefordert.Die Geschäftsführung habe dies abgelehnt."Es ist interessant, daß ein Unternehmen wie Alba jährlich Millionen für eine Basketball-Mannschaft ausgibt", erklärte IG Metall-Bezirksleiter Hasso Düvel."Auf der anderen Seite scheint für Mitarbeiter, der Stundenlohn liegt bei 18 Mark 73, kein Pfennig da zu sein."

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar