Wirtschaft : Tarifverträge: Mehr Möglichkeiten zur Altersteilzeit

Immer mehr Arbeitnehmer haben die Möglichkeit zur Altersteilzeit. Im Jahr 2000 nahm die Zahl der entsprechenden Tarifverträge von 349 auf 530 und damit um mehr als die Hälfte zu. In den Geltungsbereichen dieser Tarifverträge sind mehr als 62 Prozent aller Arbeitnehmer beschäftigt, berichtet das Arbeitsministerium in einer Bilanz der Tarifrunde 2000. Aus dem Rückblick ergibt sich ferner ein Trend zu moderaten Entgeltabschlüssen mit einem durchschnittlichen Volumen von etwa 2,5 Prozent bei Laufzeiten von zumeist zwei Jahren oder länger. Außerdem wurden Regelungen zur Beschäftigungssicherung und Flexibilisierung der Tarifverträge - darunter etwa abgesenkte Einstiegsentgelte für neu eingestellte Arbeitnehmer oder Langzeitarbeitslose sowie unterschiedlich gestaltete Öffnungs-, Kleinbetriebs- und Härteklauseln - verlängert oder ausgebaut. Insgesamt waren am Jahresende 2000 fast 55 000 Tarifverträge als gültig registriert. Die Zahl der Firmen mit Haustarifen stieg binnen Jahresfrist um zehn Prozent auf rund 6400.

0 Kommentare

Neuester Kommentar