Wirtschaft : Tauziehen um Bahnstreiks dauert länger als erwartet

-

(hop). Die gerichtliche Auseinandersetzung um die angedrohten Streiks bei der Bahn dauert voraussichtlich mindestens bis zum 2. Mai. Das sagte eine Sprecherin des Hessischen Landesarbeitsgerichts (LAG) dem Tagesspiegel am Donnerstag. Diesen Freitag urteilt das Frankfurter Arbeitsgericht darüber, ob Warnstreiks der Lokführergewerkschaft GDL weiter verboten bleiben. Sowohl die Bahn als auch die Gewerkschaft haben jedoch angekündigt, gegen das Urteil beim Hessischen LAG Berufung einzulegen. Das Gericht werde darüber dann nicht sofort entscheiden, sagte die Sprecherin. Nach der bisherigen Planung solle eine mündliche Verhandlung erst in einer Woche erfolgen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben