Wirtschaft : Tech Data zeigt Interesse

MÜNCHEN .Der US-Konzern Tech Data will Europas größten Computerhändler Computer 2000 vollständig übernehmen.Der Mehrheitsaktionär, der bereits 94 Prozent hält, gab am Montag ein Kaufangebot an die noch ausstehenden Anteilseigner ab.Langfristig solle die Computer 2000 AG (München) mit der Deutschland-Tochter von Tech Data unter ein Dach kommen und nicht mehr an der Börse notiert werden, teilte Computer 2000 mit.Den Aktionären wird ein Kaufpreis von 845 DM je 50-DM-Aktie angeboten.Der Kurs habe zuletzt bei rund 740 DM gelegen, das Jahreshoch Anfang Mai habe 800 DM betragen.

Die Tech Data Corp.(Clearwater/Florida) hatte im Juli nach der Übernahme der Computer 2000 AG vom Mischkonzern Viag zunächst rund 80 Prozent erhalten.Nach und nach habe der US-Konzern an der Börse bis auf nun 94 Prozent zugekauft, sagte ein Sprecher von Computer 2000.Der Rest befinde sich in Streubesitz.Tech Data strebe eine Mehrheit von über 95 Prozent an, um völlig freie Hand zu haben.Geplant sei Computer 2000 in die Deutschland-Tochter Tech Data Germany Holding GmbH oder beide in eine neue Holding einzugliedern.Computer 2000 gehe damit langfristig in Tech Data auf, bestätigte der Sprecher.Noch offen sei, ob auch der Markenname Computer 2000 verschwinde.Der Sprecher wies darauf hin, daß man einen solchen guten Markennamen nicht ohne Not aufgebe.Für das Geschäftsjahr 1997/98, das am 30.September endete, rechnet Computer 2000 nach wie vor im Konzern mit einem Rekordumsatz von zehn Mrd.DM und einem Vorsteuergewinn von 150 Mill.DM.Auch für das laufende Jahr erwarte man ein Umsatzzuwachs.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben