Wirtschaft : Technologie wieder gefragt

-

(Tsp). Am Donnerstag präsentierten sich die Börsen wieder sehr fest. Zwar hatten die Börsen am Mittag eine Schwächephase, legten im Laufe des Nachmittags aber deutlich zu. Der Deutsche Aktienindex Dax notierte bei Börsenschluss bei 3304, Punkten – ein Plus von 2,33 Prozent. Der Auswahlindex am Neuen Markt Nemax 50 stieg noch kräftiger – um rund drei Prozent auf 443,69 Punkte. Unterstützung kam aus den USA. Die Vorgaben vom Vortag und auch die Handelseröffnung waren positiv.

Besonders gefragt waren unter den Dax30-Werten Technologiewerte, nachdem der Computerhersteller Hewlett-Packard am Mittwochabend gute Geschäftszahlen vorgelegt und der koreanische Elektronikkonzern Samsung eine optimistische Prognose für das Mobilfunkgeschäft im kommenden Jahr abgegeben hatte. Die Aktien des Chipherstellers Infineon stiegen um 13,36 Prozent auf 10,35 Euro. Kaum weniger legte die Epcos-Aktie zu, sie kletterte um 5,59 Prozent auf 14,73 Euro. Unter den größten Gewinnern auf dem Parkett fanden sich die Finanzwerte Commerzbank und Hypo-Vereinsbank.

Lange Zeit war die T-Aktie in der Spitzengruppe. Doch bis Börsenschluss bröckelten die Gewinne und der Wert rutschte mit rund 0,74 Prozent auf 12,10 Euro ins Minus.

Am Frankfurter Rentenmarkt sank der Rex um 0,11 Prozent auf 115,97 Punkte. Der Bund-Future sank um 0,2 Prozent auf 111,59 Punkte. Die Umlaufrendite wurde von der Bundesbank mit 4,19 (Mittwoch: 4,18) Prozent ermittelt. Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0034 (Mittwoch: 1,0019) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9966 (0,9981) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben