Telekom-Aufsichtsrat : Springer-Chef Döpfner geht

Der Chef des Axel-Springer-Verlags, Mathias Döpfner, scheidet nach nur fünf Monaten aus dem Aufsichtsrat der Deutschen Telekom aus.

Bonn - Döpfner habe sein Mandat mit Wirkung zum 14. Oktober niedergelegt, teilte der Telekom-Konzern mit. Döpfner war erst im Mai in das Gremium gewählt worden. Der Schritt erfolge "im besten Einvernehmen mit Vorstand und Aufsichtsrat des Unternehmens", hieß es. Döpfner wolle damit "auch nur den Anschein einer Interessenkollision" aus seiner neuen Mitgliedschaft im Verwaltungsrat von AOL Time Warner vermeiden. Ein Nachfolger soll demnach in Kürze bestellt werden. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar