Wirtschaft : Telekom bekommt polnische PTC nicht

Konzern beendet Gespräche über kompletten Kauf des Mobilfunkers

-

Bonn (dpa). Die vollständige Übernahme des polnischen Mobilfunkbetreibers PTC durch die Deutsche Telekom ist gescheitert. Die Telekom teilte am Freitag mit, sie habe die Gespräche mit den Anteilseignern über den Erwerb des noch nicht in ihrem Besitz befindlichen 51Prozent-Anteils beendet. Die Telekom hatte dafür 1,1 Milliarden Euro geboten. An der bisherigen Beteiligung von 49 Prozent werde festgehalten, betonte die Telekom. Der Konzern hatte zwar am 14. September eine grundsätzliche Einigung mit den Anteilseignern, dem französischen Medienkonzern Vivendi Universal sowie der polnischen Elektrim und dem Vertreter ihrer Anleihegläubiger erzielt. In der Folge sei dann aber eine Übereinkunft zwischen Elektrim und den Anleihegläubigern gescheitert, hieß es nun. PTC zählt zu den größten Mobilfunkunternehmen in Osteuropa.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben