Wirtschaft : Telekom-Bonusprogramm nicht für alle Privatanleger

BONN (AP). Beim zweiten Börsengang der Deutschen Telekom können nicht alle Privatanleger mit Sonderkonditionen rechnen. Nach Zeitungsberichten kommen laut dem "Ersten Nachtrag zum unvollständigen Verkaufsprospekt" vom 28. Mai nur Privatanleger "mit einem Depot bei einer in das Paneuropäische Angebot einbezogenen Bank" in den Genuß des Sonderangebots. Dies bedeute, daß sogar Telekom-Altaktionäre, die für die neuen Stücke ein Bezugsrecht haben, ein Depot bei einer Konsortialbank oder angeschlossenen Instituten haben müssen, um am Bonusprogramm teilzunehmen. Diesen Ausschluß einer Reihe von Kleinbanken kritisierte die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs in Bad Homburg. Sie hat die Telekom abgemahnt, weil diese den Eindruck erwecke, als könne jeder das Bonusprogramm in Anspruch nehmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben