Wirtschaft : Telekom dementiert Auflösung von Global One

BONN (rtr).Das Gemeinschaftsunternehmen Global One, an dem die Deutsche Telekom, France Telecom und die amerikanische Sprint Corporation beteiligt sind, steht angeblich vor der Auflösung.Einem Bericht der "New York Times" zufolge werden die Partner bis Ende April dieses Jahres die Auflösung der 1996 gegründeten Telefonallianz beschließen.Das Bündnis stehe vor dem Aus, weil Sprint seinen Erfolg anzweifele, heißt es in dem am Donnerstag veröffentlichten Bericht.Sprint-Chef William Esrey habe den Partnerunternehmen den Ausstieg seines Konzerns aus dem Bündnis vorgeschlagen.Vertreter der Deutschen Telekom sowie von France Telecom bekräftigten indessen am Donnerstag, daß beide Unternehmen an Global One festhalten wollten.Global One werde wie angestrebt bis Ende 2001 die Gewinnschwelle erreichen.Von Sprint war keine Stellungnahme erhältlich.Global One bietet multinationalen Unternehmen internationale Telekommunikations-Dienste wie Sprach- und Datenübermittlung an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben