Wirtschaft : Telekom fördert junge Technologie-Firmen

Risikokapitalgesellschaft gegründet

BONN (dpa).Die Deutsche Telekom AG will künftig mit einer eigenen Risikokapitalgesellschaft junge, technologieorientierte Unternehmen fördern.Die hundertprozentige Tochter T-Telematik Venture Holding GmbH werde ab sofort Kapital und Beratungsdienste für besonders fortschrittliche Firmen im Bereich der Telekommunikation und Informationstechnik bereitstellen, sagte am Montag Telekom-Vorstand Hagen Hultzsch.T-Venture werde zunächt mit einem Kapital von 100 Mill.DM ausgestattet.Die Gesellschaft soll sich direkt und indirekt an kleineren Firmen beteiligen.Die Telekom hofft, mehr Informationen über neue Markt- und Technologietrends zu erhalten."Für einen erfolgreichen, zukunftsorientierten Standort Deutschland sind innovative kleine Unternehmen von maßgeblicher Bedeutung", sagte Hultzsch, der dem Aufsichtsrat von T-Venture vorsteht.Bisher gebe es für solche Firmen aber nicht genügend Möglichkeiten, sich Geld und Unterstützung beim Management zu beschaffen.Die Telekom selbst wolle sich vom Telekommunikationsanbieter zum Telematikdienstleister wandeln und hänge dabei "in erheblichem Maß von unserer Fähigkeit zur Entwicklung wettbewerbsgerechter, innovativer, rasch verfügbarer Produkte ab".Wie der Geschäftsführer der Telekom-Tochter, Thomas Kür, erklärte, will T-Venture mit 60 Prozent de Kapitals direkt Minderheitsbeteiligungen an Jungunternehmen erwerben und 40 Prozent in entsprechende Fonds stecken.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben