Wirtschaft : Telekom muss Preise für Wettbewerber senken

-

(vis). Die Deutsche Telekom muss ihren Konkurrenten einen Telefonanschluss für Endkunden künftig billiger überlassen. Sie darf von den Wettbewerbern nur noch 56,60 Euro (ohne Arbeiten beim Kunden) verlangen, wenn diese einen Anschluss übernehmen. Das entschied die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post in Bonn. Der neue Preis liegt knapp 20 Prozent unter dem bisherigen und 23,5 Prozent unter dem Antrag der Telekom. Kündigt der Kunde und wechselt zurück zur Telekom werden 31,21 Euro fällig. Neben den Einmalentgelten müssen Wettbewerber auch monatlich Miete an die Telekom zahlen. Die Behörde begründete die Preissenkung mit Kosteneinsparungen, die die elektronische Auftragsbearbeitung gebracht habe. Die Preissenkung werde positiv auf den Wettbewerb wirken, hieß es.

0 Kommentare

Neuester Kommentar