Wirtschaft : Telekom paßt Einspeiseentgelte für das Kabel an

BONN (rtr). Die Deutsche Telekom hat die Einspeiseentgelte für analoge Fernsehprogramme in das Kabelnetz neu festgelegt und Preisunterschiede beseitigt. Damit sei einer Forderung der Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation Folge geleistet worden, teilte die Telekom mit. Ab dem 1. Januar 2000 würden die Preise für bundesweite, regionale und lokale Einspeisungen vereinheitlicht. Dem neuen Preismodell zufolge bestehen ab kommendem Januar Reichweitenstufungen von jeweils 50 000 Wohneinheiten, Preisermäßigungen bei zunehmender Reichweite sowie eine Berücksichtigung der anteiligen Einspeisezeit bei Kanalteilung. Die Telekom teilte zugleich mit, daß ihre Technologie-Tochter T-Nova am Donnerstag ihre Arbeit aufgenommen habe. T-Nova sei für die Entwicklung von Informationssystemen, Produkten und Diensten sowie die dazugehörige Forschung verantwortlich, hieß es.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben