Wirtschaft : Telekom schaltet Gebührenzähler auf Sparen um

BONN (AP).Pünktlich zum 1.Januar schaltet die Deutsche Telekom ihre Gebührenzähler auf die neuen Tarife um, die Preissenkungen bis zu 62 Prozent bringen sollen.Bei ISDN-Anschlüssen kann die Gebühreninformation am Telefonapparat im Januar allerdings vorübergehend noch den alten, teureren Tarif anzeigen, weil dies erst im Laufe des Monats umgestellt wird.Es werde aber korrekt nach den neuen Tarifen abgerechnet, sichert die Telekom zu.Alle Telekom-Kunden zahlen dann an Wochenenden und Feiertagen ganztägig für alle inländischen Gespräche außerhalb des City-Bereichs 0,12 DM pro Minute.An Werktagen zahlen Inhaber von analogen Anschlüssen von 9 Uhr bis 18 Uhr 0,24 DM für Regionalgespräche und 0,36 DM für Ferngespräche, danach 0,12 DM.Für ISDN-Kunden kosten Regional- und Ferngespräche tagsüber 0,24 DM, ab 18 Uhr 0,12 DM.Für alle gilt der "Nachtschwärmertarif" zwischen 02.00 und 05.00 Uhr mit 0,06 DM pro Minute.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben