Wirtschaft : Telekom: Schweiz prüft Verdacht gegen Deutsche Telekom

Das Schweizer Bundesamt für Kommunikation (Bakom) geht Gerüchten über einen Einstieg der Deutschen Telekom beim Hauptaktionär der Mobilfunkfirma Sunrise/diAx, Tele Danmark (TDC), nach. Der Verdacht: Die Deutsche Telekom soll dem dänischen Konkurrenten zwei Mal den Vortritt gelassen haben, zuletzt im Tauziehen um den Einstieg auf dem Schweizer Mobilfunkmarkt. Die Deutsche Telekom wollte dazu nicht Stellung nehmen. "Spekulationen über unser Unternehmen kommentieren wir grundsätzlich nicht", so ein Sprecher. Mit Absprachen vor der Schweizer UMTS-Auktion hätten die beiden Telefonkonzerne gegen die Auktionsregeln der Eidgenossenschaft verstoßen, für deren Einhaltung das Bakom verantwortlich ist. "Im schlimmsten Fall könnte die UMTS-Konzession der DiAx-Tochter dSpeed entzogen werden", sagte ein Sprecher. Die Dänen hatten 3,53 Milliarden Franken in die Mehrheitübernahme bei Sunrise und diAx investiert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben