Telekommunikation : Experte: Billigmarke der Telekom kommt zu spät

Nach Meinung des Duisburger Telekommunikationsexperten Torsten Gerpott kommt Congstar, die Billigmarke der Telekom, zu spät und bringt dem Konzern keine strategischen Vorteile mehr.

Die neue Billigmarke der Deutschen Telekom kommt nach Ansicht des Duisburger Telekommunikationsexperten Torsten Gerpott zu spät. „Ich sehe da nicht mehr den strategischen Vorteil“, sagte Gerpott dem Tagesspiegel. Die Wettbewerber wie E-Plus mit Simyo oder Base seien schon zu lange mit vergleichbaren Angeboten auf dem Markt, als dass die Telekom mit Congstar Erfolg haben könne. Es bestehe zudem die Gefahr, dass die neue Marke T-Mobile Kunden abspenstig macht. Die neue Marke werde es auch im DSL-Geschäft schwer haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar