Wirtschaft : Teles will Umsatz um 20 Prozent steigern

Der Internet-Dienstleister Teles rechnet nach der Aufgabe von verlustbringenden Geschäftsbereichen in diesem Jahr wieder mit deutlichem Gewinn. Vorstandschef Sigram Schindler kündigte am Dienstag in Berlin für 2002 ein "kräftiges Wachstum in Umsatz und Ertrag" an. Im vergangenen Jahr legte das Unternehmen mit einem Umsatz von 62,5 Millionen Euro nur leicht zu. Der Ertrag vor Zinsen und Steuern lag mit einem Plus von 100 000 Euro knapp über der Nulllinie. Im Vorjahr waren noch Verluste angefallen. Der Kurs der am Neuen Markt notierten Teles-Aktie stieg am Dienstag um 17,32 Prozent auf 2,10 Euro, während das Marktsegement nur um 2,56 Prozent stieg.

Im laufenden Jahr strebt der Internet-Dienstleister nach Schindlers Worten ein Umsatzplus "von mindestens 20 Prozent" an. Teles hatte im vergangenen Jahr das Geschäft mit Telekom-Endgeräten sowie den Groß- und Einzelhandel mit Computerhard- und -software aufgegeben und sich von zahlreichen Beteiligungen getrennt. Kerngeschäft sind jetzt Internet-Dienste. Die Aufgabe von Geschäftsbereichen führte auch zu einem kräftigen Personalabbau. Heute zählt Teles 660 Beschäftigte, vor einem Jahr waren es noch 900. Die endgültigen Zahlen will Teles Anfang März bekannt geben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar