Test für den Härtefall : Deutsche Banken bestehen EU-Stresstest

Mit guten Noten haben die zwölf geprüften deutschen Banken den diesjährigen Stresstest bestanden - allen voran wieder die Landsbank Berlin. Acht Institute scheitern.

Jörn Bender
Deutsche Kreditinstitute haben den Stresstest bestanden. Zwei allerdings nur knapp.
Deutsche Kreditinstitute haben den Stresstest bestanden. Zwei allerdings nur knapp.Foto: dapd

Frankfurt am Main Die zwölf geprüften deutschen Banken haben den diesjährigen europäischen Stresstest im Schnitt mit guten Noten bestanden. „Das deutsche Bankensystem hat sich unter den scharfen Stressannahmen als robust und widerstandsfähig erwiesen“, sagte Bundesbank-Vizepräsidentin Sabine Lautenschläger am Freitagabend bei der Vorstellung der Ergebnisse. Dies gelte ausdrücklich auch für die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), deren Ergebnisse wegen des Streits um die stille Einlage des Landes Hessen nicht berücksichtigt wurden. Die Helaba habe ein gutes Ergebnis erzielt. Es gebe keinen Zweifel, dass die stille Einlage noch von der Europäischen Bankenaufsicht EBA als Kernkapital anerkannt werde.

In dem Stresstest wurde untersucht, wie stark das Kapital der Banken unter bestimmten Bedingungen abschmelzen würde. In einem Schockszenario wurde etwa unterstellt, dass die Wirtschaft in der EU in den Jahren 2011 und 2012 gegenüber den Prognosen um insgesamt vier Prozent einbricht, die Arbeitslosigkeit steigt und die Kurse am Aktienmarkt um gut 14 Prozent fallen. Der Dollar soll gegenüber dem Euro um nahezu 17 Prozent abwerten. Eine Pleite Griechenlands wird im Test nicht angenommen, lediglich Abschreibungen von 15 Prozent. Nach all diesen Belastungen müssen die Banken noch mindestens über Kernkapital aus Aktien und Gewinnrücklagen von fünf Prozent gemessen an der Bilanzsumme verfügen.

Im Durchschnitt erreichen die deutschen Banken nach dem Test eine Kernkapitalquote von 7,5 Prozent. Aus diesem Resultat ergibt sich nach den Worten Lautenschlägers für die deutschen Banken kein unmittelbarer Handlungsbedarf. Es gebe aber auch keinen Grund die Hände in den Schoß zu legen. Sie hoffe, dass jetzt an den Märkten mehr Ruhe einkehre.

Laut Aufsicht fiele die Bank durch - als einziges deutsches Institut

Mit 10,4 Prozent erreicht die Landesbank Berlin, wie auch schon beim ersten Stresstest dieser Art vor einem Jahr, das beste Ergebnis. Die HSH Nordbank schnitt mit 5,5 Prozent Kernkapitalquote am schlechtesten von den heimischen Instituten ab. Die Deutsche Bank kommt nur auf eine Quote von 6,5 Prozent, nur wenig mehr als die staatliche gestützte Commerzbank mit 6,4 Prozent. Im Durchschnitt reduzierten sich die Kapitalquoten in dem Planspiel von 11,3 Prozent Ende 2010 um 3,8 Prozentpunkte bis nach dem Test Ende 2012. Am drastischsten war der Einbruch bei der Hypo Real Estate von 28,4 auf nur noch zehn Prozent. Hintergrund ist das immer noch große Portfolio von kritischen Staatsanleihen bei der HRE. „Generell aber sind die Belastungen aus erhöhten Risikopositionen auf Positionen mit Länderrisiken begrenzt“, betont Raimund Röseler, Exekutivdirektor der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (Bafin). Trotzdem ergeben sich die höchsten Verluste und Rückgänge für das Kapital durch Abschreibungen und Wertberichtigungen.

Grund für das vergleichsweise gute Ergebnis seien, so Lautenschläger und Röseler, die erfolgreichen Bemühungen vieler Institute um eine Stärkung ihres Eigenkapitals, also die Umwandlung stiller Vorsorgereserven oder die Anpassung von stillen Einlagen an die Kriterien für hartes Kernkapital. Insgesamt hätten die Institute in den letzten drei Jahren ihr Kapital nach und nach aufgestockt. Insgesamt zeige der Test, so Bundesbank-Vizepräsidentin Lautenschläger, dass die Kapitalausstattung der deutschen Banken auch in der angenommenen Stresssituation ausreichend ist und „sich unter den pessimistischen Annahmen als robust erwiesen hat.“ Trotzdem gebe es aber für die Banken keinen Grund, sich jetzt zurücklehnen.

Sparkassen-Präsident Heinrich Haasis äußerte am Freitag scharfe Kritik am diesjährigen Test. Er habe nur unzureichend zur Vertrauensbildung beigetragen. Jetzt müsse dafür gesorgt werden, dass die Finanzmärkte nicht noch weiter verunsichert würden. Die für das Bestehen des Tests erforderliche Kapitalquote von fünf Prozent sei willkürlich gesetzt.

Unterm Strich hielten acht von europaweit 91 getesteten Banken dieser fiktiven Belastung nicht stand. Unter den Banken, die durchgefallen sind, ist die Österreichische Volksbanken AG. Daneben sind fünf spanische Häuser und zwei griechische Institute gescheitert. 2010 hatten sieben der 91 europäischen Banken den Test nicht bestanden, darunter auch die deutsche HRE.

24 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben