Wirtschaft : Teure Kredite

Verbraucherschützer werfen Banken Wucher vor

Alexander Heinrich

Berlin - Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) hat führende Anbieter von Konsumentenkrediten scharf kritisiert. Die Kunden würden dazu gedrängt, teure Kreditausfallversicherungen abzuschließen. „Diese Praxis hat System“, sagte Verbandschefin Edda Müller. „Die Kopplung von Ratenkrediten und Restschuldversicherung ist eine neue Form des Kreditwuchers.“ Betroffen seien Kunden der Citibank, der HypoVereinsbank, der früheren Norisbank und der Santander Consumer Bank.

Die Restschuldversicherung soll Kreditnehmer gegen das Risiko absichern, wegen Arbeitslosigkeit oder Krankheit die Raten nicht mehr zahlen zu können. Laut einer Befragung des vzbv unter 200 Kreditkunden nutzen einige Banken diese Versicherung jedoch, um die Kreditkosten und Zinsen kräftig nach oben zu schrauben. Dadurch entstünden für die Kunden Mehrkosten von bis zu 40 Prozent im Jahr. In einem extremen Fall betrug der Beitrag für die Versicherung 9105 Euro – bei einem Nettokreditbetrag von 9000 Euro. Bei mehr als 50 Prozent der Fälle koppelten die Banken ihre Kreditvergabe ausdrücklich an die Bedingung einer Restschuldversicherung. Dabei ist diese Versicherung nach Angaben des vzbv nicht nur teuer, sondern in vielen Fällen überflüssig. Denn für Kreditnehmer sei es zumeist günstiger, das Ausfallrisiko durch eine bestehende Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung abzusichern.

Der vzbv hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht aufgefordert, Banken zu mehr Transparenz anzuhalten. Der Bankenfachverband wies die Vorwürfe zurück: „Die Studie verdreht die Realität der Kreditvergabe“, sagte Geschäftsführer Peter Wacket. Jährlich würden 11,5 Millionen Kreditverträge abgeschlossen, 98 Prozent davon würden problemlos beglichen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben