Wirtschaft : TF1 bestätigt Interesse an Kirch Media

NAME

München/Paris (dpa). Der französische Fernsehsender TF1 hat sein Interesse an einer Übernahme der insolventen Kirch Media bestätigt. Ein Brief mit einem unverbindlichen Kaufangebot sei an das mit der Investorensuche beauftragte Investmenthaus UBS Warburg geschickt worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Die genaue Höhe des Gebots wurde nicht genannt. Die „Financial Times Deutschland“ hatte berichtet, dass TF1 etwas über zwei Milliarden Euro für Kirch Media zahlen wolle. TF1 teilte mit, dass angesichts der bisher spärlichen Informationen über die Geschäftslage von KirchMedia diese Summe nur als Anhaltspunkt dienen könne. Nach der Angebotsabgabe hat der französische Sender jetzt Zugang zu ausführlicheren Informationen, um den Unternehmenswert von Kirch Media zu ermitteln. Dem Zeitungsbericht zufolge hat das Konsortium der Verlage Springer und Bauer eine Preisvorstellung von 1,8 bis 2,5 Milliarden Euro genannt. Der amerikanische Milliardär Haim Saban nenne eine Spanne zwischen 2 und 2,4 Milliarden Euro. Mit einer Vorentscheidung wird bis zur Gläubigerversammlung am 1. August gerechnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben