Wirtschaft : THERE WILL BE BLOOD

Foto: picture-alliance/ dpa

REGIE:

Paul Thomas Anderson (2007)

DARSTELLER: Daniel Day-Lewis,

Martin Stringer, Paul Dano

Was wir sehen: Amerika im frühen 20. Jahrhundert. Der ehemalige Schürfer Daniel Plainview kennt keine Skrupel, wenn es darum geht, sein Imperium aufzubauen. Er lügt, manipuliert und betrügt sich zum Öl-Multi hoch, während er sich einen Privatkrieg mit einem bigotten Wunderheiler liefert. Was wir lernen: Kapitalismus ist nichts für Zartbesaitete, und der wilde Westen war wesentlich dreckiger, als John Wayne uns glauben machen wollte. Fazit: Basierend auf dem Roman „Oil“ des Sozialisten Upton Sinclair malt Anderson ein brutales Bild des entfesselten

Kapitalismus und der Gier, die ihn treibt. mho

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben