THÜGA : Starke Kommunen

Das 1867 in Gotha als „Thüringer Gasgesellschaft" gegründete Unternehmen bezeichnet sich als größte Gruppe kommunaler Energieversorger in Deutschland. In ihr hat Eon seine Stadtwerkebeteiligungen gebündelt. Zur Thüga- Gruppe gehören 110 Unternehmen, darunter 90 Energieversorger. Insgesamt gibt es in Deutschland über 700 kommunale Strom- und Gasversorger. Die Thüga hält an den Versorgern in der Regel Minderheitsbeteiligungen, die Kommunen verfügen im Schnitt über 60 Prozent des Kapitals. Auch an den jetzigen Käufern ist die Thüga beteiligt, etwa an den Stadtwerken Hannover mit 24 Prozent, der Frankfurter Mainova mit 24,4 Prozent, der Nürnberger N-Ergie mit 40,8 Prozent oder der Freiburger Badenova mit 47,3 Prozent. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben