Wirtschaft : Thyssen-Krupp sucht Vorstand gegen Korruption

Frankfurt am Main - Thyssen-Krupp will als Reaktion auf den jüngsten Kartellverdacht offenbar einen neuen Vorstandsposten für den Bereich Compliance schaffen. Einen entsprechenden Vorschlag werde Konzernchef Heinrich Hiesinger dem Aufsichtsrat bei dessen kommender Sitzung im Mai machen, berichtete der „Spiegel“ ohne Angaben von Quellen. Thyssen-Krupp lehnte eine Stellungnahme ab. Der frühere Verantwortliche für den Bereich Compliance (regelkonforme Unternehmensführung), Jürgen Claassen, hatte nach Luxusreisen auf Firmenkosten 2012 seinen Hut nehmen müssen. Das Bundeskartellamt ermittelt gegen den Konzern wegen des Verdachts illegaler Preisabsprachen bei Stahl-Lieferungen für die Automobilindustrie. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar